Piratencompany goes Textildruck
Piratencompany

Auf zu neuen Ufern - Wir veredeln Textilien für Kleinserien

Seit vielen Jahren ist die Piratencompany als Werbemittelunternehmen aktiv. Werbetextilien gehören von Anfang an zu unserem Produktportfolio. Seit kurzem sind wir selbst zum Textilveredler geworden. 

Flexibilität und Schnelligkeit sind in unserer Branche wichtige Kriterien für unsere Kunden. Das gilt vor allem bei der Veredelung von Werbetextilien. Bisher war es so, dass wir externe Dienstleister für die Bedruckung von Textilien beauftragt haben.

Transferdrucke von der Piratencompany

Bei kleinen Stückzahlen gab es allerdings immer wieder mal Probleme die Liefertermine einzuhalten. Das haben wir nun kompensiert im Bereich des Transferdrucks. Andere Veredelungsverfahren, wie das Besticken, werden weiterhin von unseren zuverlässigen Partnern durchgeführt.

Transferdrucke sind eines der beliebtesten Veredelungsverfahren für viele Arten von Textilien. Die Technik, die mittels einer Transferpresse das Motiv auf das Textil fixiert, erlaubt sehr feine Konturen und Details in Wunschfarbe. Auch mehrfarbiger Druck ist bis zu einer gewissen Menge über uns möglich. Für Farbverläufe eignet sich das Verfahren nicht.

Neue Varianten des Transferprinzips

In den letzten Jahren wurde die Technik des Transferprinzips weiter entwickelt. Neben dem “normalen” Transferdruck gibt es noch Flexfolien und aufschäumende Drucktechniken namens 3D-Puff. Letzteres führt durch die Hitze beim Druck dazu, dass das Motive oder das Logo eine leichte dreidimensionale Kontur erhält.

Equipment

Neben der Transferpresse haben wir einen Schneideplotter im Einsatz, mit dem Motive und Logos passend geschnitten werden. Das ganze Equipment steht in einem extra für die Veredelung eingerichtetem Raum, in dem auch die Konfektionierung und die Versandvorbereitung erfolgt.

Was können wir für Sie bedrucken?

Wann ist es sinnvoll den Transferdruck zu wählen?

  • Bei kleinen Stückzahlen (z. B. 5 bis 300 Stück)
  • Wenn die Lieferung sehr kurzfristig sein muss
  • für Aktionen und Promotions
  • Wenn das Budget begrenzt ist, das andere Techniken meist teurer sind

Wichtig sind bei den Transferdrucken ist die Dauer des Andrucks. Dieser ist bei Baumwolltextilien 7 bis 10 Sekunden. Bei Funktionsshirts, wie Laufshirts oder Trikots muss die Druckdauer deutlich kürzer sein, um die Textilfasern, die aus 100% Polyester bestehen, nicht zu beschädigen. Gerne beraten wir Sie welches Veredelungsverfahren für welches Textil am Besten geeignet ist.

Wenn Sie Interesse an einem Shirt-Druck für Ihr Unternehmen oder Ihren Verein haben, fragen Sie uns an. Sie wissen ja, für Ihren Auftrag ist uns kein Seegang zu hoch.

Schicken Sie uns Ihr Logo oder Motiv zu und wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung.